Kyrgyzstan / Kirgistan - World Nomad Games 2018

Aktualisiert: März 16

EN: In September 2018 I was in Kyrgyzstan for two weeks. I spent a week at the World Nomad Games in Cholpon Ata, Issykkul region.


What are the World Nomad Games?

The World Nomad Games (WNG) are an international sporting event on which athletes compete in nomadic sports. The nomadic “Olympics” were held for the third time in 2018 and over 2000 athletes from 80 countries competed in 37 sports. These include, for example, different types of wrestling, including on horseback, horse racing, archery and the Central Asian national sport "Kok Boru". There are also intellectual competitions such as Toguz Korgool or Mangala.

Im September 2018 war ich zwei Wochen in Kirgistan. Eine Woche verbrachte ich an den World Nomad Games in Cholpon Ata, Issykkul-Region.



DE: Im September 2018 war ich zwei Wochen in Kirgistan. Eine Woche verbrachte ich an den World Nomad Games in Cholpon Ata, Issykkul-Region.


Was sind die World Nomad Games?

Die World Nomad Games (WNG) sind ein internationaler Sportanlass, an welchem sich Athleten in nomadischen Sportarten messen. Die nomadische „Olympiade“ wurde im Jahr 2018 zum dritten Mal durchgeführt und es traten über 2000 Athleten aus 80 Ländern in 37 Sportarten an. Dazu gehören beispielsweise verschiedene Arten von Ringen, unteranderem auch auf dem Pferd, Pferderennen, Bogenschiessen und der zentralasiatische Nationalsport „Kok Boru". Zudem gibt es intellektuelle Wettkämpfe, wie Toguz Korgool oder Mangala.


---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


On Sunday, September 2nd, 2018 it was finally time. The opening ceremony began at eight in the evening and the WNG were officially opened. It was an impressive show with dance, singing and riding performances. The history of Kyrgyzstan was told during the 2.5-hour spectacle. For example, the national epic “Manas” was staged.


The epic is about the fight of the mythical Kyrgyz folk hero Manas and his companions and descendants against the Uighurs in the 9th century and is the most important work of classical Kyrgyz literature. The work spans nearly 500,000 verses, twenty times the length of Homer's Odyssey and Iliad combined. Passed on orally by manaschis, highly respected folk singers, in melodic speech for many generations, the epic was not written down until 1885. (Wikipedia)


I really wanted to hear a Manastschi during my stay in Kyrgyzstan and was happy to enjoying this unique song already on the second evening.


Am Sonntag 02.09.2018 war es endlich soweit. Um acht Uhr abends begann die Eröffnungszeremonie und die WNG wurden offiziell eröffnet. Es war eine beeindruckende Show mit Tanz-, Gesangs- und Reiteinlagen. Während des circa 2,5 Stunden dauernden Spektakels wurde die Geschichte Kirgistans erzählt. So wurde beispielsweise das Nationalepos „Manas“ inszeniert.


Der Epos handelt von dem Kampf des mythischen kirgisischen Volkshelden Manas und seiner Gefährten und Nachkommen im 9. Jahrhundert gegen die Uiguren und ist das wichtigste Werk der klassischen kirgisischen Literatur. Das Werk umfasst fast 500.000 Verse und ist damit zwanzig Mal so lang wie Homers Odyssee und Ilias zusammen. Über viele Generationen nur mündlich von Manastschis, hoch angesehenen Volkssängern, in melodischem Redegesang überliefert, wurde das Epos erst 1885 schriftlich niedergelegt. (Wikipedia)


Ich wollte unbedingt einen Manastschi hören, während meines Kirgistanaufenthalts und freute mich bereits am zweiten Abend in den Genuss dieses einzigartigen Gesangs zu kommen.


---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Another part of the ceremony was dedicated to Chinghiz Aitmatov, the best-known Kyrgyz

writer. His works include "The White Ship", "The Day Lasts More Than a Hundred Years" and "The First Teacher". His most famous work, however, is “Jamila”. The love story takes place in the summer of 1943, i.e. during the Second World War. The show ended with a spectacular firework display, which was musically accompanied by the WNG anthem. You can hear the anthem here.


Eröffnungszeremonie der World Nomad Games 2018

Einen weiteren Teil der Zeremonie wurde Tschingis Aitmatow gewidmet, dem bekanntesten Schriftsteller Kirgistans. Zu seinen Werken zählen „Der weisse Dampfer“, „Der erste Lehrer“ und „Der Schneeleopard“. Sein berühmtestes Werk jedoch ist „Djamila“. Die Liebesgeschichte spielt im Sommer 1943, also während dem Zweiten Weltkrieg. Die Show wurde mit einem spektakulären Feuerwerk, welches mit der WNG-Hymne musikalisch untermalt wurde, beendet. Die Hymne kannst du hier hören.


---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Ethnovillage Kyrchyn

On the second day was the opening of the ethnovillage in the Kyrchyn gorge. There was a lot to see in the ethnovillage. All seven oblasts of Kyrgyzstan were represented as small villages. Traditional dresses, music and dances were performed in these small villages. There was also a large bazaar with things that the nomadic and tourist heart desires. In addition to horse saddles, shyrdaks (felt carpets), wood and leather goods, you could buy many Kyrgyz delicacies as well as jewelry, ceramics and fabrics and much more. There was also an impressive opening ceremony for the ethnovillage. As with the general opening ceremony, the Kyrgyz showed their skills in dealing with horses. Especially the riders, who were standing on galloping horses through the arena, impressed the audience (including me) very much. In Kyrchyn there were also competitions of the distance disciplines, such as archery, eagle hunting or hunting with the Taigan (Kyrgyz dog breed).


Ethnovillage Kyrchyn

Ethnovillage Kyrchyn

Am zweiten Tag eröffnete das Ethnovillage in der Kyrchyn-Schlucht. Im Ethnovillage gab es viel zu sehen. Alle sieben Oblasten Kirgistans waren als kleine Dörfer vertreten. In diesen kleinen Dörfern wurden die traditionellen Kleider, Musik und Tänze dargeboten. Ausserdem gab es einen grossen Bazar mit Dingen, was das nomadische sowie das Touristen-Herz begehrt. Nebst Pferdesättel, Shyrdaks (Filzteppiche), Holz und Lederwaren, fand man auf dem Bazar auch viele kirgisische Köstlichkeiten sowie Schmuck, Keramik sowie Stoffe und vieles mehr. Auch fürs Ethnovillage gab es eine imposante Eröffnungsfeier. Gleich wie bei der allgemeinen Eröffnungszeremonie zeigten die Kirgisen ihr Können im Umgang mit Pferden. Besonders die Reiter, welche Stehend auf den galoppierenden Pferden durch die Arena ritten beindruckten die Zuschauer (mich eingeschlossen) sehr. In Kyrchyn fanden zudem die Wettkämpfe der Distanzdisziplinen, wie Bogenschiessen, Adlerjagd oder Jagd mit dem Taigan (kirgisische Hunderasse).

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



Ethnocultural Festival "The Universe of Nomads"

There was also an opening ceremony on the third day, this time at the Ethnocultural Festival. It was an interesting evening with wonderful, folkloric performances from different countries. I was particularly fascinated by the appearances of the various southern Russian federations, such as Tuva or Kalmykia, as these are hardly known to us. I also really liked the location. It was something of an oriental Disneyland.


All in all it was a great week with lots of impressions! I learned a lot about the culture of the nomads, tried kumys (fermented milk) (a must if you are in Kyrgyzstan), bathed in beautiful Issykkul (the second highest mountain lake in the world!) And admired the impressive landscape of Kyrgyzstan.


The next World Nomad Games will take place in Iznik in Turkey in 2020.



Ethnocultural Festival „The Universe of Nomads“


Auch am dritten Tag gab es eine Eröffnungszeremonie, dieses Mal jene des Ethnocultural Festivals. Es war ein interessanter Abend mit wunderschönen, folkloristischen Darbietungen aus unterschiedlichen Ländern. Besonders die Auftritte der unterschiedlichen südrusssischen Föderationen, wie Tuwa oder Kalmückien, faszinierten mich, da diese bei uns kaum bekannt sind. Auch die Location hat mir sehr gut gefallen. Es hatte etwas von einem orientalischen Disneyland.


Alles in allem war es eine tolle Woche mit vielen Eindrücken! Ich habe viel über die Kultur der Nomaden gelernt, Kumys (vergorene Milch) probiert (ein Muss wenn man in Kirgistan ist), im wunderschönen Issykkul (der zweithöchste Gebirgssee der Welt!) gebadet und die eindrückliche Landschaft Kirgistans bewundert.


Die nächsten World Nomad Games werden im Jahr 2020 in Iznik in der Türkei stattfinden.



My Highlights / Meine Highlights

* archery on horseback/Bogenschiessen auf dem Pferd

* Kok Boru

* Great Nomad Wrestling

* Ethnovillage Kyrchyn


More photos and information on / Weitere Fotos und Informationen auf Facebook & Instagram.


#worldnomadgames #kyrgyzstan #worldnomadgames2018 #kirgistan #kyrchyn #nomad #nomadicolympics #nomadic

39 Ansichten
  • Pinterest - Weiß, Kreis,
  • Facebook - Weiß, Kreis,
  • White Instagram Icon
You want to financially support me? Then click on the button below.
 
Du willst mich finanziell unterstützen? Dann klicke auf den Button unten.  
Button_orange.png

About me

Hello, I'm Marlene. I am 28 and from Switzerland. As a little girl, I was fascinated by the Silk Road and especially Uzbekistan. In summer 2017, I visited the Central Asian country for the first time and immediately fell in love with the country and its people. Unfortunately, I also noticed how unknown Uzbekistan and the whole region are and how many prejudices prevail. With my blog I want to counteract it and show the real Uzbekistan.

 

Über mich

Hallo, ich bin Marlene. Ich bin 28 und komme aus der Schweiz. Schon als kleines Mädchen faszinierten mich die Seidenstrasse und allem voran Usbekistan. Im Sommer 2017 besuchte ich das erste Mal das zentralasiatische Land und verliebte mich sofort in Land und Leute. Leider merkte ich auch wie unbekannt Usbekistan sowie die ganze Region ist und wie viele Vorurteile vorherrschen. Mit meinem Blog möchte ich dem Entgegenwirken und das Echte Usbekistan zeigen.

More about me/Mehr über mich here/hier...

You want to get my newsletter? Then register below.
 
Du willst meinen Newsletter erhalten? Dann trage dich unten ein.  

© 2023 by Going Places. Proudly created with Wix.com