Bazare – das rege Treiben des Orients

Was wäre der Orient ohne Bazare? Auf jeden Fall nicht dasselbe. Und auf jeden Fall ist der Besuch eines Bazars ein Muss für Reisende in Zentralasien. Führte denn nicht die berühmte Seidenstrasse durch diese Länder? Gekauft, verkauft und gehandelt wird hier schon seit Jahrhunderten. Man könnte sagen, dies ist ein Kulturgut Zentralasiens – eine Tradition.


Auf dem „Chorsu Bozor“ in Taschkent oder dem „Siyob Bozor“ in Samarkand findet sich alles, was das Touristenherz begehrt sowie was die Einheimischen benötigen. Die angebotene Menge sowie die Präsentation sind beeindruckend. Gewürze werden zu spektakulären Türmen aufgehäuft, Brote sind eindrucksvoll dekoriert und vieles mehr. Zudem gibt es auf den Bazaren viel zu entdecken. Exotische Köstlichkeiten zum Beispiel. Die Händler werden Dich auffordern ihre Produkte zu probieren. Dieses Angebot solltest Du unbedingt annehmen! (Es wird nicht erwartet, dass du danach etwas kaufst.) Wie wäre es mit getrockneter Honigmelone, Aprikosenkernnüsse oder lokale Süssigkeiten (Nougat und Helwa).


Eingang vom Siyob Bazar in Samarkand

Das Beobachten des regen Treibens ist besonders in Usbekistan spannend. Denn hier, im Herzen Zentralasiens, war ein wichtiger Dreh- und Angelpunkt der Seidenstrasse. Händler, Künstler, Gelehrte und Reisende von überall her kamen in die Städte Chiwa, Buchara und Samarkand, weshalb man in Usbekistan die unterschiedlichsten Gesichter entdecken kann. So haben manche mongolische, andere typisch iranische und wieder andere indische Gesichtszüge.


Dordoy Bazar

Der Dordoy Bazar in Bischkek (Kirgistan) ist der grösste Bazar Zentralasiens. Das spezielle an diesem Bazar ist, dass die Marktstände Schiffscontainer sind. Wie viele Container es sind, weiss man nicht genau - irgendwo zwischen 6'000 und 7'000. Von hier aus finden die Waren aus China, Südkorea und der Türkei ihren Weg zu den Märkten in ganz Zentralasien. Die Zwischengänge sind sehr eng und man muss aufpassen, dass man vor lauter beobachten, nicht von einem Warentransporteur angerempelt wird.



Dordoy Bazar- der grösste Bazar Zentralasiens

Vogelbazar

Jeden Sonntag findet in Samarkand zudem beim „Yangi Bazar“ der Vogelbazar statt. Brauchst du ein paar Hühner, einen Fasan oder eine singende Nachtigall? Dann bist du hier genau richtig. ;) Ein beliebter Event für Einheimische und auch für Touristen interessant. Die Haltung der meisten Tiere ist jedoch nicht artgerecht.


Wer sich in vollgestopften, wuseligen Orten nicht wohl fühlt, der sollte einen der vielen kleinen Bazare besuchen. Das Angebot ist meistens dasselbe, nur in kleineren Mengen. Auch für jene die das rege Treiben lieben, lohnt sich der Besuch eines kleinen Bazars.



Unbedingt die usbekischen Süssigkeiten, wie Chalwa und Nougat, probieren!

Die leckeren Trockenfrüchte werden von den Händlern zum probieren angeboten. Naschen ist ein Muss!

Beeindruckender Gewürzturm auf dem Bazar

Damit Du auf dem „Bazor“ auch selbst einkaufen kannst, lernst Du im Beitrag von nächster Woche die wichtigsten Sätze und Worte rund ums Einkaufen.


#bazar #bozor #siyob #chorsu #dordoy #chalwa #gewürze #trockenfrüchte #kirgistan

0 Ansichten
  • Pinterest - Weiß, Kreis,
  • Facebook - Weiß, Kreis,
  • White Instagram Icon
You want to financially support me? Then click on the button below.
 
Du willst mich finanziell unterstützen? Dann klicke auf den Button unten.  
Button_orange.png

About me

Hello, I'm Marlene. I am 28 and from Switzerland. As a little girl, I was fascinated by the Silk Road and especially Uzbekistan. In summer 2017, I visited the Central Asian country for the first time and immediately fell in love with the country and its people. Unfortunately, I also noticed how unknown Uzbekistan and the whole region are and how many prejudices prevail. With my blog I want to counteract it and show the real Uzbekistan.

 

Über mich

Hallo, ich bin Marlene. Ich bin 28 und komme aus der Schweiz. Schon als kleines Mädchen faszinierten mich die Seidenstrasse und allem voran Usbekistan. Im Sommer 2017 besuchte ich das erste Mal das zentralasiatische Land und verliebte mich sofort in Land und Leute. Leider merkte ich auch wie unbekannt Usbekistan sowie die ganze Region ist und wie viele Vorurteile vorherrschen. Mit meinem Blog möchte ich dem Entgegenwirken und das Echte Usbekistan zeigen.

More about me/Mehr über mich here/hier...

You want to get my newsletter? Then register below.
 
Du willst meinen Newsletter erhalten? Dann trage dich unten ein.  

© 2023 by Going Places. Proudly created with Wix.com